News der Bundes-CDL

BVL zum Koalitionsvertrag: „Mehr Fortschritt wagen – mit ethischem Rückschritt?“

Öffentlich ungern thematisiert, entlarvt der Koalitionsvertrag beim Thema Abtreibung das Desinteresse an Menschen und an der Realität.Zum in dieser Woche veröffentlichten Koalitionsvertrag von SPD, Bündnis 90/Die Grünen und FDP sagte die Vorsitzende des Bundesverbands Lebensrecht e.V. (BVL), Alexand

Koalition versagt vor Amtsantritt: Christdemokraten für das Leben kritisieren mangelnden Lebensschutz der Ampel

Die neue Regierungskoalition aus SPD, Grünen und FDP hat am Mittwoch (24.11.) ihren Koalitionsvertrag vorgestellt. Die darin enthaltenen Aussagen zum Lebensrecht kommentiert die Bundesvorsitzende der Christdemokraten für das Leben e. V. (CDL), Susanne Wenzel, wie folgt:„Die Ampel-Koalition gibt uns

Österreich: 137 Stellungnahmen zur geplanten Neuregelung der Suizidhilfe

Zur geplanten Neuregelung der Suizidhilfe in Österreich sind bis Fristablauf 12.11.21 zum Entwurf eines „Sterbeverfügungsgesetzes“ im vorparlamentarischen Begutachtungsverfahren insgesamt 137 Stellungnahmen eingegangen, darunter von 73 Organisationen. Dies berichtete das österreichische Institut für

Neue Studie: Eizellenspende erhöht Gesundheitsrisiken für Mütter und Kinder

Frauen, die nach Eizellenspende im Rahmen einer In-vitro-Fertilisation (IVF) schwanger werden, müssen mit hohen Komplikationsraten rechnen. Zudem entstehen für Ungeborene im Zuge einer Eizellspenden-Schwangerschaft erhebliche gesundheitliche Risiken.Dies berichtete ausführlich das österreichische I

EU-Parlament fodert Aufhebung des De-facto-Abtreibungsverbots in Polen

Ein Jahr nach dem Urteil des polnischen Verfassungsgerichts im Oktober 2020 fordern die Abgeordneten des EU-Parlaments in einer Entschließung vom 11.11.21 die polnische Regierung auf, das "De-facto-Abtreibungsverbot" aufzuheben, das das Leben von Frauen gefährde.Wie es in der Pressemitteilung des EU

Organspende und Hirntod: Niemand stirbt zweimal

In den USA haben Chirurgen kürzlich den Organsismus einer für „hirntot“ erklärten Frau mit der Niere eines genetisch modifizierten Schweins verbunden. Das fragwürdige Experiment widerlegt das Hirntod-Konzept, erläutert der Medizinrechtler Rainer Beckmann in einem Beitrag in der katholischen Tagespos



CDL auf YouTube

Hubert Hüppe spricht auf der Demonstration gegen den Praenatest von Lifecodexx in Konstanz

CDL Deutschland

Christiane Lambrecht: keine Sterbehilfe - keine Lizenz zum Töten

CDL Deutschland

CDL - Christiane Lambrecht zur aktuellen Sterbehilfe-Debatte im Bundestag

CDL Deutschland

Gerhard Steier spricht auf der Demonstration gegen den Praenatest der Lifecodexx AG in Konstanz

CDL Deutschland

Michaela Schatz spricht auf der Demonstration gegen den Praenatest der Lifecodexx AG in Konstanz

CDL Deutschland

Gerhard Steier auf der Demonstration gegen den Praenatest der Lifecodexx AG in Konstanz

CDL Deutschland

Carmen Huber spricht auf der Demonstration gegen den Praenatest der Lifecodexx AG

CDL Deutschland

Prof. Holm Schneider spricht auf der Demonstration gegen den Praenatest der Lifecodexx AG

CDL Deutschland

Connie Albert spricht auf der Demonstration gegen den Praenatest der Lifecodexx AG in Konstanz

CDL Deutschland

Mechthild Löhr spricht auf der Demonstration gegen den Praenatest der Lifecodexx AG in Konstanz

CDL Deutschland

Josef Dichgans spricht auf der Demonstration gegen den Praenatest der Lifecodexx AG in Konstanz

CDL Deutschland

Demonstration gegen den Praenatest der Lifecodexx AG in Konstanz

CDL Deutschland